Einwellenzerkleinerer - GCM-TM

Einwellenzerkleinerer – GCM-TM

Einwellenzerkleinerer für „Recycling“

Einwellenzerkleinerer oder Nachzerkleinerer sind Prozessanlagen, die das zu verarbeitende Material so zerkleinern, dass es die für die nachfolgenden Sortieranlagen erforderlichen Abmessungen erhält. Bei Einwellenzerkleinerern wird der Zerkleinerungseffekt durch das Zusammenwirken eines öl-dynamischen Stößels, der den Durchgang des Materials zum Zerkleinerungsrotor erleichtern soll, und der periodischen Wirkung einer Reihe von Schneiden, die in speziellen, fest mit der rotierenden Welle verankerten Werkzeughaltern stecken, erzielt. Der auf Linearführungen gleitende Druckschlitten wurde speziell ausgelegt, um auch die widrigsten und schwierigsten Situationen zu meistern, übt eine Schubkraft aus, deren Stärke von der Aufnahme des Hauptmotors abhängt. Das zu verarbeitende Produkt wird also wiederholt geschlagen, bis es groß genug ist, um durch die Löcher des Zerkleinerungsgitters auszutreten, das sich im unteren Teil der Mahlkammer, diametral gegenüber der Beschickungsfläche, befindet. Die Größe des Endprodukts kann durch die Einstellung der Größe der Löcher im Gitter und durch die Einstellung des Spalts zwischen der festen Klinge und den Schneidwerkzeugen angepasst werden.

Technische Daten

MODELL
INSTALLIERTE LEISTUNG [KW]
LÄNGE DES ROTORS [MM]
DURCHMESSER DES ROTORS [MM]
ABMESSUNGEN DER KLINGE [MM]
GCM-TM600
15-18,5-22
600
190
30×30
GCM-TM800
30-37-45
800
260
35×35
GCM-TM1200
55-75
1200
320
40×40

    Senden Sie uns Ihre Angebotsanfrage , indem Sie das nachstehende Formular vollständig ausfüllen.
    Unser Team wird Ihnen so schnell wie möglich antworten. Die Felder (*) sind Pflichtfelder.

    Kategorie: