Privacy Policy

INFORMATIONEN ÜBER DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

der Nutzer, die diese Website aufrufen, gemäß Artikel 13 der Verordnung (EU) 2016/679 (DSGVO)

Auf dieser Seite wird gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 beschrieben, wie die personenbezogenen Daten der Nutzer, die beim Surfen auf dieser Website www.gcmmarmi.it erhoben oder direkt von der betroffenen Person durch Ausfüllen von Kontaktformularen und Adressen bereitgestellt werden, verarbeitet werden.
Diese Informationen beziehen sich nicht auf andere Websites, Seiten oder Online-Dienste, die über Hypertext-Links erreicht werden können, die zwar auf der Website veröffentlicht sind, aber auf Ressourcen außerhalb dieser Website verweisen.

  1. Der Datenverantwortliche ist Gcm Industrie Srl -Via Salerno,26 Bisignano (CS) – E-Mail – info@gcmindustrie.it – USt-IdNr 02954870784 ital. HandelsregisterNr. CS 201052
  2. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist
    Herr Giuliano Cascardo
  3. Arten der erhobenen Daten – Zweck – Rechtsgrundlage 3.1. FORMULAR ZUR „INFORMATIONSANFRAGE“ – Daten, die direkt von der betroffenen Person durch Ausfüllen und Absenden von Kontaktformularen bereitgestellt werden. Das ausdrückliche und freiwillige Versenden von Nachrichten an die Kontaktadressen sowie das Ausfüllen und Weiterleiten von Formularen auf der Website führen zur Erfassung der Kontaktdaten des Absenders sowie aller in der Mitteilung enthaltenen personenbezogenen Daten.
    Diese Daten werden für die folgenden Zwecke und in Übereinstimmung mit der jeweiligen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung verarbeitet, und zwar für einen Zeitraum, der nicht länger ist als für die Zwecke erforderlich, für die sie erhoben und verarbeitet wurden
    3.1.1. Zweck: Beantwortung von Anfragen des Interessenten.
    Rechtsgrundlage: berechtigtes Interesse, die Verarbeitung ist erforderlich, um Anfragen zu beantworten; für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Antrag des Interessenten getroffen werden.
    3.1.2. Zweck: Zusendung von Werbeinformationen zu Marketingzwecken. Diese Mitteilungen können per E-Mail (z. B. Versand von Newslettern) oder über andere Kanäle wie Telefonanrufe, Post, Fax, SMS und soziale Medien erfolgen. Rechtsgrundlage: Einwilligung des Interessenten
    3.2. Navigationsdaten der Website
    Um ordnungsgemäß zu funktionieren, erfasst diese Website während der normalen Navigation bestimmte personenbezogene Daten, darunter die IP-Adressen oder Domänennamen der Computer, die von den Nutzern verwendet werden, die sich mit der Website verbinden, die URI (Uniform Resource Identifier)-Notationsadressen der angeforderten Ressourcen, die Uhrzeit der Anfrage, die Methode, mit der die Anfrage an den Server gesendet wird, die Größe der als Antwort erhaltenen Datei, den numerischen Code, der den Status der vom Server gegebenen Antwort angibt (erfolgreich, Fehler usw.) und andere Parameter, die sich auf das Betriebssystem und die Computerumgebung des Nutzers beziehen. Die Navigationsdaten werden nicht zum Zweck der Identifizierung der Benutzer erfasst, sondern ausschließlich zum Zweck, in anonymisierter Form statistische Informationen über die Nutzung der Website und ihrer Dienste zu sammeln.
    3.3. Cookies
    sind kleine Textzeichenfolgen, die die vom Benutzer besuchten Websites an sein Endgerät (normalerweise an den Browser) senden, wo sie gespeichert werden, bevor sie beim nächsten Besuch desselben Benutzers erneut an dieselben Websites übertragen werden. Beim Surfen auf einer Website kann der Nutzer auf seinem Endgerät auch Cookies empfangen, die von anderen Websites oder Webservern (sogenannten „Dritten“) gesendet werden, auf denen sich einige Elemente (wie z. B. Bilder, Karten, Töne, spezifische Links zu Seiten anderer Domains) der vom Besucher besuchten Website befinden können. Cookies, die in der Regel in sehr großer Zahl in den Browsern der Nutzer vorhanden sind und manchmal auch die Merkmale einer breiten zeitlichen Persistenz aufweisen, werden für verschiedene Zwecke verwendet: Durchführung der Computerauthentifizierung, Überwachung von Sitzungen, Speicherung von Informationen über spezifische Konfigurationen bezüglich der Nutzer, die auf den Server zugreifen, usw. In diesem Zusammenhang und für die Zwecke dieser Bestimmung werden daher zwei Makrokategorien unterschieden: „technische“ Cookies und „Profiling“-Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Cookie-Richtlinie
  4. Freigabe von Website-Inhalten über soziale Netzwerke
    Falls der Nutzer beschließt, einige Inhalte der Website über ein oder mehrere soziale Netzwerke (Facebook, Twitter, Google+, Pinterest, Linkedin, Instagram, WhatsApp) zu teilen und falls der Nutzer das Teilen seiner Kontodaten für Anwendungen Dritter aktiviert hat, kann diese Website einige seiner Kontodaten erfassen und an die sozialen Netzwerke weitergeben, mit denen sie geteilt wird. Nutzer können die gemeinsame Nutzung ihrer Kontodaten mit Anwendungen von Drittanbietern deaktivieren, indem sie auf ihre Kontoeinstellungen zugreifen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des/der sozialen Netzwerke(s), bei dem/denen Sie registriert sind (www.facebook.com, www.twitter.com., www.google.com, www.pinterest.com, www.linkedin.com, www.instagram.com).
  5. Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten
    Die folgenden Kategorien von Personen können Kenntnis von Ihren Daten erhalten: Inhaber der Datenverarbeitung, Datenverarbeiter und Verantwortliche für die Datenverarbeitung, die von der unterzeichnenden Firma schriftlich beauftragt wurden, Partner, Mitarbeiter der Buchhaltung und Rechnungsstellung, Verkäufer, unsere Berater, als externe Datenverarbeiter, soweit dies für die Erfüllung ihrer Aufgaben in unserer Organisation erforderlich ist, vorbehaltlich eines Ernennungsschreibens und/oder Vertrags, in dem die Verpflichtung zur Vertraulichkeit und Sicherheit festgelegt ist, sowie Personen, die zu Rechtsberatungszwecken Zugang zu den Daten benötigen, für Zwecke, die für die Beziehung zwischen den Parteien hilfreich sind, wie z. B. die Ausführung bestehender Verträge, soweit dies für die Erfüllung der ihnen übertragenen Hilfsaufgaben unbedingt erforderlich ist.
    Neben dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen haben in einigen Fällen auch andere an der Organisation dieser Website beteiligten Personen (Verwaltungs-, Handels-, Marketing-, Rechts-, Systemadministratoren) oder externe Personen (wie z.B. Anbieter von technischen Diensten Dritter, Postkuriere, Hosting-Provider, IT-Unternehmen, Kommunikationsagenturen) Zugang zu den Daten, die vom für die Datenverarbeitung Verantwortlichen gegebenenfalls als Datenverarbeiter ernannt wurden. Die aktualisierte Liste der Verwalter kann jederzeit beim für die Datenverarbeitung Verantwortlichen angefordert werden.
  6. Verarbeitungsverfahren
    Die Datenverarbeitung erfolgt durch den Einsatz geeigneter Instrumente und Verfahren zur Gewährleistung von Sicherheit und Vertraulichkeit und kann sowohl auf Papier als auch mit Hilfe von automatisierten IT-Mitteln erfolgen, die für die Speicherung, Verwaltung und Übermittlung der Daten geeignet sind. Die Daten werden in den Geschäftsräumen des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie an jedem anderen Ort verarbeitet, an dem sich die an der Verarbeitung Beteiligten befinden.
  7. Mitteilung und Verbreitung
    Die Daten werden nicht an unbestimmte Personen weitergegeben, indem sie ihnen zur Verfügung gestellt oder von ihnen eingesehen werden. Die Daten können im Rahmen ihrer jeweiligen spezifischen Zuständigkeit an Einrichtungen und allgemein an jede öffentliche oder private Person weitergegeben werden, gegenüber der eine Verpflichtung (oder eine durch Rechtsvorschriften oder sekundäre oder EU-Verordnungen anerkannte Befugnis) oder eine Notwendigkeit der Mitteilung besteht.
  8. Rechte der betroffenen Parteien
    Die Artikel 15 bis 22 der EU-DSGVO 679/2016 räumen den betroffenen Parteien besondere Rechte ein. Insbesondere das Recht auf Bestätigung des Vorhandenseins oder Nichtvorhandenseins personenbezogener Daten, auf Zugang zu und Berichtigung oder Löschung von personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten oder auf Widerspruch gegen deren Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit, die Übermittlung dieser Daten und die Zwecke, auf denen die Verarbeitung beruht. Darüber hinaus haben betroffene Parteien das Recht, jederzeit den Widerruf ihrer Einwilligung zu verlangen, unbeschadet der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf der vor dem Widerruf erteilten Einwilligung, der Umwandlung in anonyme Form oder der Sperrung der unter Verstoß gegen das Gesetz verarbeiteten Daten beruht sowie die Aktualisierung bzw. bei Vorliegen eines diesbezüglichen Interesses die Integration der Daten. Die betroffenen Parteien haben das Recht, sich aus berechtigten Gründen der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu widersetzen. Mitteilungen über Änderungen der personenbezogenen Daten müssen dem Verantwortlichen unverzüglich zugehen, um Art. 11, Buchstabe c) der genannten Verordnung zu erfüllen, der die Richtigkeit und somit die Aktualität der erhobenen Daten verlangt. Betroffene Parteien, die der Ansicht sind, dass die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten über diese Website gegen die Bestimmungen der Verordnung verstößt, haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, wie in Art. 77 der Verordnung vorgesehen, oder den Rechtsweg zu beschreiten (Art. 79 der Verordnung).